Mobilität neu denken

Ja, manchmal fahre ich sehr gerne mit dem Auto. Weil es praktisch ist. Weil ich mich nicht um ein ÖPNV-Ticket kümmern muss. Weil ich Dinge transportieren möchte. Dennoch habe ich mir bis heute kein eigenes Auto. Warum?

  • Weil ich glaube, dass ich ohne fitter bleibe (weil ich öfter das Rad nutze).
  • Weil ich damit meinem „grünen Gewissen“ etwas gutes tue.
  • Weil ich hoffe damit auf Dauer Geld zusparen.
  • Weil ich damit ein Zeichen für eine gesunde, emissionsfreie Stadt setzen möchte

Vielleicht ist es ja möglich, dass in einer intelligenten Stadt der Zukunft (einer „Smart City“) dieses Verhalten zur Normalität wird und sich damit das Stadtbild  komplett verändert? Viele kleine Anzeichen deuten jedenfalls darauf hin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.